Garber - Home of Wollschwein

Das Wollschwein-Hausschwein

Es ist eine der ältesten erhaltenen Schweinerassen, die vermutlich schon seit 9.000 Jahren vom Menschen als Hausschwein gehalten wird. Dabei handelt es sich meist um Kreuzungen aus dem Wollschwein-Mangalica, Schwäbisch-Hällischem Hausschwein, dem Turopolje Schwein und dem Hausschwein Duroc. Das Hausschwein ist sehr widerstandsfähig und kann das ganze Jahr im Freien gehalten werden. Durch die Industrialisierung der kompletten Lebensmittelproduktion ist das alte Hausschwein vor 100 Jahren fast gänzlich verschwunden. Ersetzt wurden sie von schnellwachsenden, profitableren Züchtungen – auf Kosten von Qualität und Geschmack. Der Fettgehalt ist bei diesen alten Rassen sehr ausgeprägt, jedoch ist dieser Speck durch richtige und vor allem langsame Fütterung und Reifung eine gesunde Gaumenfreude und verursacht kein sogenanntes „schlechtes Cholesterin“.

 

Inzwischen erfreut sich das Hausschwein immer größerer Beliebtheit in der gehobenen Gastronomie und bei Feinschmeckern. Auch wir bieten diese Köstlichkeit in unserem Buschenschank gemeinsam mit unserem Partnerbetrieb Kollar-Göbl an.

Unser Spezialangebot: Freilauf Schweinerei

Schinkenspeck luftgetrocknet, Weißer Lardo luftgetrocknet, Trockenwurst, Herrenschinken, Schopf geselcht, Leberaufstrich, Ribisel-Zwiebel Chuntney, Bauernbutter, Gemüseteller, Kren und hauseigenes Brot

Fraulauf Schweinerei